Druckansicht der Internetadresse:

Fakultät für Biologie, Chemie und Geowissenschaften

Anorganische Chemie IV – Prof. Dr. Birgit Weber

Seite drucken

Nanostrukturierung von Spin-Crossover Kompositen

Projektmitarbeiter: Christoph Göbel

Dieses Projekt forciert die Synthese und Mesostrukturierung von Spin Crossover Nanopartikeln. Das Ziel ist den Selbstassemblierungsaspekt von Blockcopolymeren auszunutzen und diese als Template sowohl für die Größen- als auch die Formkontrolle der Partikel zu benutzen.

Hierfür werden verschiedene Blockcopolymere mit unterschiedlichen Zusammensetzungen für unsere zahlreichen, bekannten Spin Crossover Koordinationspolymere verwendet. Der Einfluss der Blockcopolymere auf die Partikelgröße und -form wird zusammen mit Partikel-Partikel und Partikel-Matrix Wechselwirkungen untersucht, da diese eine Änderung der Hysterenbreite oder der Übergangstemperatur bewirken kann. Das Aufbringen auf Oberflächen wird ebenso untersucht. 

Reaktionsschema Nanostrukturierung SCO Koordinationspolymere

Im Rahmen dieses Projekts sollen Blockcopolymere synthetisiert werden und deren Eignung zur Nanopartikelbildung durch Selbstassemblierung untersucht werden. Außerdem werden neue Koordinationspolymere in die Blockcopolymermizellen eingebracht und verschiedene Methoden (Spin-/Dip-Coating) für die Aufbringung der Komposite auf Oberflächen getestet werden.


Verantwortlich für die Redaktion: Univ.Prof.Dr. Birgit Weber

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram Blog Kontakt